Integrale Umweltheilung und Sphären-Harmonie-Anlagen

Auf dieser Seite möchten wir ein Projekt vorstellen, bei dem wir seit Mitte Juli 2022 auch mit dabei sind. Es handelt sich um ein Projekt von Madjid Abdellaziz, welches von ihm entwickelt wurde, um Wüstengebiete zu begrünen und der weltweiten Wettermanipulation entgegenzuwirken. Was dieses Projekt genau umfasst, die Hintergründe und wie es dazu kam, könnt ihr auf seiner Webseite genauer studieren:

www.desert-greening.com 

Was in der Wüste von Algerien begann, erlebt im Moment einen enormen Aufschwung und Höhepunkt in der Form einer Konstruktion, die auf der ganzen Welt eingesetzt werden kann, eine Anlage, Sphären-Harmonie-Anlage genannt.. in einer grösseren Version, mit einer Reichweite bis 500 km.. und einer kostengünstigeren kleinen Version, mit einer Reichweite von bis zu 200 km. Zum besseren Verständnis hängen wir zwei Videos unten an, die sehr gut erklären, wie diese Anlagen funktionieren und wie sie entstanden sind.

Wir freuen uns, auf dieser Seite vor allem von unsere Erfahrungen mit der SHA, der kleinen Anlage, zu berichten… und wir sind davon überzeugt, ein enorm wichtiges Werkzeug erhalten zu haben, welches in der Lage ist, unsere gemeinsame Welt wieder ein grosses Stück natürlicher und besser zu machen. Aber siehe selbst… und vielleicht bist auch du interessiert an einer kleinen SHA oder sogar an einer grossen Anlage? Gerne helfen wir hier (dir) weiter, mehr über dieses Projekt zu erfahren!

 

*********

 

Vertrieb der kleinen Sphären-Harmonie-Anlage (SHA):

https://www.blauer-planet.de/sphaerenharmonie

 

*********

 

Telegram-Kanal: https://t.me/integraleUmweltheilung

 

*********

 

So funktioniert die Anlage:

 

 

 

 

*********

 

Auf Telegram:

https://t.me/integraleUmweltheilung

 

 

 

 

 

*********

 

01.09.2022

Hallo ihr Lieben… wir sind Rolf und Eva vom 9-er-Kreis aus der Schweiz in der Nähe von Hemberg, SG… und möchten uns an euch SHA-Besitzer, vorerst in der Schweiz, wenden!
🦋🍀💫🦋🍀💫🦋🍀💫🦋🍀💫
Wir suchen Menschen, die eine kleine SHA besitzen und daran interessiert sind, mit uns zusammen ein „Energetisches Trigon“, ein Energetisches Dreieck, zu bilden. Unsere Absicht ist, durch den Zusammenschluss von drei kleinen Anlagen den Wirkungsradius einer grossen SHA (500 km) zu erreichen (Anm. Madjid Abdellaziz) Danach könnten weitere „Trigons“ in der ganzen Schweiz und eventuell im grenznahen Ausland (Anrainerstaaten D, A, I, F, LIE) folgen, falls Interesse da wäre!
Wir arbeiten seit vielen Jahren auf geistig-energetischer Basis in der Natur… und mit Menschen, auch mit Trigons und verschiedenen Mineralien… und sind davon überzeugt, dass die Wirkung und energetische Ausdehnung der SHA auf diese Art und Weise beschleunigt und optimiert werden kann.
Wir haben auch zusätzlich als Alternative zum Agnihotra-Ritual eine eigene Methode erarbeitet… basierend auf eigenen Impulsen und Erfahrungen aus unserem Wirken… aber auch mit Feuerzeremonie. Eine vereinfachte und unserer Kultur angepasste Danksagung, die wir interessierten Menschen gerne weitergeben!
Wir würden uns sehr freuen, wenn einige von euch mit unserer Vision in Resonanz gehen würden (können) und sich bei uns melden! Das wäre wunderbar! Unsere Kontaktdaten können auf unserer Webseite auf der Seite „Kontakt“ abgerufen werden.
So wünschen wir allen ein gesegnetes und wundervolles Sein!! 🙏🌹💖

 

Eine Anmerkung zum Begriff: „Energetisches Trigon“:

Wir arbeiten u.a. mit dem „Kristallgitternetz“ der Erde… und dazu gehören auch sogenannte „Laylines“ – Energiebahnen – der Erde. Wir sind davon überzeugt, dass an wichtigen Orten der Erde, und an Schnittpunkten der Laylines, gegebenermassen Energiepunkte existieren… und sogenannte „Lichtarbeiter“ an diesen Orten am Wirken sind!
Und somit auch eine SHA auf so einem Ort ins Wirken kommt! Dies bedeutet für uns, dass die Trigons (Dreiecke) nicht unbedingt besondere geometrische Masse oder Abstände und Winkel zu Punkten haben müssen! Sie ergeben sich energetisch!
🙏🦋🍀💫🙏🦋🍀💫🙏🦋🍀💫
In diesem Sinne eine wundervolle Zeit! 🙏💞
Rolf & Eva vom 9-er-Kreis

 

*********

 

 

*********

 

Wir haben eine eigene Methode, anstelle des Agnihotra-Rituals, ins Leben gerufen.. welche auch ein Feuer beinhaltet. Wir sprechen eine Art selbst verfasstes Gebet, einmal bis zweimal am Tag, eine Art Danksagung an Mutter Erde, die Elemente, Himmelswesen, Engel und vor allem an unsere Quellexistenzebene, wie wir Gott liebevoll nennen…  Wir wollten einfach etwas Energetisches tun, zu was wir eine Beziehung haben… etwas, was unserem Naturell entspricht! Zur vedischen Kultur haben wir weniger einen Draht… darum haben wir es gewagt, etwas Neues zu machen… und es funktioniert auch prächtig! Wir räuchern ausserdem mit verschiedenen Materialien.. im Moment mit Weihrauch. Wir glauben, dass die geistige Unterstützung, auch in einer vernetzten und simultanen Form, die Wirkung enorm steigert!

 

*********

 

14.10.2022

 

Ihr Lieben… wir möchten uns an alle SHA-Besitzer (und solche, die es werden wollen und.. eigentlich an alle Menschen..) wenden mit einer Herzensangelegenheit…und folgendermassen möchte sie sich euch zeigen! 🌍
An unserem Himmel kann man oft ganz Phänomenales beobachten! Zum Beispiel das Auflösen und „Zerfleddern“ von Chemtrails… durch die „Luftwesen des Himmels, den sogenannten “Sylphen“. Ja.. die gibt’s tatsächlich.. und in unserer Wahrnehmung sind das die Selbstheilungskräfte und die Regenerationsfähigkeit unserer geliebten Mutter Erde, welche absolut nicht einfach hilflos zusieht, wie sie und ihre Bewohner vergiftet werden… und die schickt jeden Tag eine Vielzahl von Luftwesen – die in der spirituellen Mythologie eben Sylphen genannt werden – in den Kampf gegen die Chemikalien und Nanopartikel, welche in der Atmosphäre seit über 60 Jahren (!) ausgebracht und versprüht werden. Gleiches passiert in den Gewässern und auf und in der Erde!
Vielleicht denkt ihr jetzt, der ist doch völlig durchgedreht in der Birne… Dem ist Gott sei Dank nicht so! Denn, ihr Lieben, beginnt doch einmal damit, öfters in den Himmel zu schauen und fangt an, ihn über längere Zeit zu beobachten.. und ihr werdet zu staunen beginnen, was sich da oben abspielt!
Normalerweise dehnen sich Chemtrails aus zu einer milchigen Bewölkung – zu Schleierwolken, wie der Meteorologe sagen würde – und überziehen bald einmal den ganzen Himmel.
Wenn ihr ( auch und vor allem SHA-Besitzer!) jetzt anfängt das Gewölk länger zu beobachten und euch darauf fokussiert, es aufzulösen (das heisst: ihr BESCHLIESST ES.. und ihr wollt es unbedingt.. und ihr sprecht es in eurem Bewusstsein und in Worten aus), dann werden drei Dinge mit Bestimmtheit eintreten: 1. : Die Wolken beginnen sich in einem alchemistischen Prozess langsam aufzulösen (dies muss so geschehen.. siehe das Video von Ulrich Warnke unten!); und dabei wird nichts übrig bleiben, was auf die Erde zurück rieseln kann! Dies kann allerdings etwas, bis zu mehrere Stunden, dauern Und 2. : Ihr aktiviert eure SHA zur Höchstleistung.. weil ihr Kraft eures Geistes und eurer Gedanken dies so beschliesst! Und 3.: Ihr werdet am Himmel sehen, dass die Selbstheilungskräfte unserer Mutter Erde voll aktiviert und mobilisiert werden! Echt krass.. nicht wahr? Schaut euch dazu das obere Bild an.. da seht ihr beides neben einander! Sylphen-Energie und Skalarwolken und Chemtrails. Bei den unteren Bildern seht ihr eine umgewandelte Chemtrail-Wolke.
Jesus sagte einst: Bittet.. und euch wird gegeben! Und: wo zwei oder drei in meinem Namen sind, da bin ich mitten unter euch! Versteht ihr? Und ich weiss, ihr versteht.
Also.. liebe Freunde.. Jammern, oder anfangen, mit eurem Geist mitzuwirken.. Und.. die SHA arbeitet genial… und wenn wir uns daran gewöhnen, vermehrt geistig zu arbeiten, uns miteinander verbinden und das Potential der SHA ganz erwecken, passiert Wundersames!! Am Himmel, auf Erden und in den Menschen…
🙏💖
Von Herz zu Herz! 💞
Rolf & Eva

 

 

 

*********